Wann ist für dich persönlich die Grenze in dieser Pandemie erreicht, wo du sagst, das mach ich nicht mehr mit?

Schreib es in die Kommentare.

Zur Erinnerung, was wir schon alles hatten:

– Schal als Mund Nasenschutz
– OP Maske als Mund Nasenschutz
– FFP 2 Maske als Mund Nasenschutz

Kleiner Hinweis. Viren werden vorwiegend über Schleimhäute übertragen. Also auch über die Augen

– Unsere Senioren wurden isoliert und mussten z. T. in Einsamkeit sterben.
– Kinder sollten Großeltern nicht mehr besuchen.
– Kinder durften nicht mit Freunden spielen.
– Kinder durften nicht in den Kindergarten oder zur Schule.

– Es wurden faktisch Berufsverbote ausgesprochen (z. B. Gastronomie, Friseure, Schausteller, Messebauer uvm.)

– Ausgangssperre
– Keine Wirtshausbesuche
– Keine größeren Feiern oder Veranstaltungen
– Verbot von Vereinstätigkeiten
– Teilweise Schließung des Einzelhandels

Und vieles mehr. Alles unter der Prämisse, dann wird alles besser.

Dabei wurde es merkwürdigerweise schlimmer. Obwohl wir uns darangehalten haben / daran halten mussten.

Und nun? Die Maßnahmen der Regierung greifen nicht!

Man braucht einen Sündenbock!

Der Sündenbock dieses Mal: Die Ungeimpften!

Anstatt die Verantwortlichen zu kritisieren, werden unschuldige dämonisiert. Und viele machen mit.

Schämt euch!

Mittlerweile werden die Rufe lauter, man solle Ungeimpfte aus der Gesellschaft ausschließen. (Wie Aussätzige?)

Man solle diese nicht mehr medizinisch behandeln (Also verrecken lassen?)

Da stellt sich die Frage wo ist dann die Grenze? Welche Personengruppen sollen dann noch nicht behandelt werden, weil sie sich „falsch“ verhalten oder eine andere Meinung haben?

So manch einer gibt sich unbewusst in die Hände des Faschismus und merkt das gar nicht mehr. Aber er fühlt sich gut dabei. Denn viele machen mit.

Und was viele mitmachen muss ja was Gutes sein. Fernseher, Radio, Werbung und sonstige Medien sagen ja auch das es gut ist…

Wann ist für euch die Grenze erreicht, bei der Ihr sagt, da mich ich nicht mehr mit?

Oder würdet Ihr alles mitmachen?

Fangt an nachzudenken!