Verschwörungstheorie – Schnelltests an Schulen sinnlos?

Bereits seit geraumer Zeit kritisieren wir die sogenannten „kostenlosen“ Schnelltest für Schüler.

Diese sind für viele Kinder unangenehm. Außerdem sind sie teuer, wenig aussagekräftig und tragen aufgrund des hohen Plastikanteils zur Umweltverschmutzung bei.

Als wir die wenig sinnvollen Tests anprangerten, schlug uns wie üblich eine Welle an Beleidigungen und unsachlichen Vorwürfen entgegen.

Nun aber, kommt selbst der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (STIKO), Thomas Mertens zu einem ähnlichen Ergebnis.

Zitat: STIKO-Chef: Sinn von Schüler-Massentests zweifelhaft

Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (STIKO), Thomas Mertens, zweifelt an der Sinnhaftigkeit von Massentests für Schüler. Ich frage mich, wie wichtig es tatsächlich ist, jedes symptomlos infizierte Kind durch Testung zu entdecken, sagte Mertens der „Schwäbischen Zeitung“. Würde es möglicherweise reichen, jedes Kind mit Symptomen frühzeitig zu identifizieren und zu isolieren? Das mag zwar ketzerisch klingen, aber man sollte darüber nachdenken.

https://www.tagesschau.de/newsticker/corona-liveblog-montag-103.html#Bericht-Suedkorea-plant-offenbar-Produktion-von-einer-Milliarde-Impfdosen
07:57 Uhr

Deshalb fordere ich:

Schluss mit den unverhältnismäßigen „Corona-Schutzmaßnahmen“!
Schluss mit den verschwenderischen Schnelltests!
Schluss mit der Bevormundung der Menschen durch die Regierung!


Folgt uns auf:

Telegram:
https://t.me/AFDopfLTnews

https://t.me/RolandMagerl

 

Im Web:
https://t-op.de

oder auf Facebook:
https://www.facebook.com/roland.magerl.bayern/

https://www.facebook.com/stefan.loew.bayern

Link zum Artikel: